11 Dinge, von denen ich nur jeweils 1 Exemplar besitze

Heute teile ich mit dir 11 Dinge, von denen ich nur jeweils ein Exemplar besitze. Das war in der Vergangenheit oft anders. Doch in den letzten Jahren, in denen ich den minimalistischen Lebensstil für mich entdeckt und in mein Leben integriert habe, hat sich einiges geändert. Ich habe gelernt, was ich brauche und was vielleicht eher nicht… Das hat sich im Laufe der Zeit auch geändert, denn mein Leben hat sich geändert. Ich gehe davon aus, dass sich hier auch in Zukunft noch einiges ändern wird.

Außerdem dachte ich, dass dieses Thema auch ganz gut zum Minimalism Game passt, was ich diesen Monat spiele, wie ich in meinem letzten Blogpost angekündigt habe. Dadurch ist mir der ein oder andere Gegenstand erst wieder bewusst geworden.

„Coffee-to-go“- Becher

In der Vergangenheit hatte ich einige dieser Becher, oft auch mehrere gleichzeitig davon. Seit ein paar Jahren jedoch besitze ich nur noch einen „Coffee-to-go“- Becher. Diesen habe ich mir vor Jahren mal bei Starbucks gekauft und die Investition war es wert.

Der Becher ist in „normalen Zeiten“ nicht nur jeden Tag mit mir unterwegs auf die Arbeit, sondern ich nehme diesen auch mit auf Geschäftsreisen oder auch mit auf Urlaube im Ausland. Daher wollte ich damals einen stabilen Becher, der dies auch alles mitmacht und der nicht bereits nach einem Jahr oder gar ein paar Monaten schon wieder kaputt ist.

Wasserflasche

Ähnlich wie mein Kaffeebecher, habe ich auch nur noch eine Wasserflasche, die ich täglich nutze. Diese ist damals bei uns in den Haushalt eingezogen, als mein Freund und ich zusammengezogen sind. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits eine Wasserflasche aus Alu, doch diese musste ich leider letztes Jahr entsorgen, da sie zum einen total verbeult und zum anderen undicht war. Daher nutze ich jetzt die Flasche, die mein Freund damals mitgebracht hat, auch wenn ich z.B. lieber wieder eine aus Alu oder Glas hätte.

Rucksack

Für die Arbeit habe ich früher immer eine Handtasche genutzt. Mein Essen war dann immer in einer separaten Papiertasche, die ich irgendwann mal in irgendeinem Laden bei einem meiner Shoppingtrips erhalten hatte. Später habe ich dann von meinem Backpack, den ich mir für meine Thailandreise gekauft hatte, den kleinen Rucksack genutzt, der für Ausflüge gedacht war. Doch auch dort hat leider nicht immer mein Essen rein gepasst, welches ich täglich mit auf die Arbeit genommen habe. Das hat mich ehrlich gesagt täglich geärgert. Deshalb habe ich mich dann, ich glaube es war vor ca. zwei Jahren, entschieden einen anständigen Rucksack zu kaufen. Einen, der groß genug ist, damit nicht nur mein Essen, meine Trinkflaschen und ein Buch, sondern auch ein Laptop Platz haben.

Diesen Rucksack nutze ich seither nicht nur für die Arbeit, sondern auch, wenn ich mich mit anderen Bloggern zum Co-working treffe oder auch, wenn wir mal wandern gehen und Städtetrips machen.

Nur 1 Exemplar_Rucksack_Wasserflasche_Kaffebecher

Nur ein Portemonaie

Früher fand ich diese klobigen, langen Portemonaies toll. Es gab sogar Zeiten, in den ich zwei davon hatte und diese nach Lust und Laune gewechselt habe. Das kann ich heute nicht mehr verstehen, man lernt eben dazu… Vor ein paar Jahren haben ich mir dann in den USA ein kleines Portemonnaie gekauft, das nicht nur klein ist, sondern, dass auch theoretisch Platz für mein Smartphone hat. Dies kann ich somit immer mitnehmen, wenn ich mal kurz außer Haus gehe.

Winterhandschuhe und Wintermütze

Einen Gegenstand, von dem ich auch nur ein Exemplar besitze, ist ein paar Winterhandschuhe. Wenn wir ganz kritisch rauf schauen, dann sind das zwei Exemplare…. aber wir haben nun mal zwei Hände, die geschützt werden wollen vor Kälte.

Weiterhin besitze ich auch nur eine Wintermütze und die schon seit über 10 Jahren. Das beide farblich jetzt nicht ganz „zusammen passen“, ist mir egal. Früher habe ich mir darüber echt Gedanken gemacht.. Was die Leute wohl sagen, dass die Handschuhe eine andere Farbe haben, als die Mütze? Entschuldige jetzt meine Wortwahl, aber das ist Blödsinn. Es hat mich noch nie jemand darauf angesprochen und selbst, wenn es so wäre, dann ist es mir egal.

Nur ein Exemplar_Handschuhe_Wintermütze

Nur ein Paar Winterschuhe

Wo wir gerade über Wintersachen sprechen, ist mir aufgefallen, dass ich auch nur ein Paar Winterschuhe besitze. Dieses Paar Schuhe habe ich die letzten beiden Jahre tagtäglich im Herbst und Winter getragen. Ich brauche kein weiteres Paar mehr, wobei ich mir, in den seltenen Fällen, dass im Winter Schnee liegt und dieser geträumt werden muss, schon manchmal andere Schuhe gewünscht habe, die der Nässe besser standhalten.

Nur ein Exemplar_Winterschuhe

Nur ein Paar Turnschuhe

Auch habe ich aktuell nur ein Paar Turnschuhe, wobei sich dies in Zukunft ändern wird, sobald ich endlich eine Paar Laufschuhe gefunden habe. Ich suche nun schon seit über einem Jahr nach Laufschuhen und bisher hat mich noch kein Paar überzeugt. Entweder zu groß oder zu klein; die Passform gefällt mir nicht; die Schuhe sind zu teuer usw.

Nur ein Exemplar an Turnschuhen

Nur noch eine Kreditkarte

Für manche, vielleicht undenkbar..Vor Jahren für mich auch, denn früher hatte ich zwei Kreditkarten. Eine für Geschäftsreisen und eine für den privaten Gebrauch. Mir wurde das dann irgendwann zu unübersichtlich, wenn ich ehrlich bin. Manchmal wusste ich dann gar nicht mehr, welche Kreditkarte für welchen Zweck gedacht war. Daher habe ich mich vor ein paar Jahren entschieden nur noch eine Kreditkarte zu nutzen und zwar eine, bei der eine Reiserücktrittversicherung, sowie eine Auslandskrankenversicherung inklusive ist. Okay, Reisen ins Ausland mache ich zwar aktuell keine, aber hoffentlich bald wieder, so dass die Kreditkarte auch genutzt wird. Wenn ich ehrlich bin, ist das nämlich, neben ab und an irgendwelchen Onlinekäufen, der einzige Nutzungsgrund dieser Kreditkarte.

Nur eine Vase

Bis mein Freund und ich damals zusammengezogen sind, besaß ich keine Blumenvase. Wenn ich mal Blumen geschenkt bekommen habe, was vorher selten bis nie der Fall war, habe ich diese in ein Wasserglas und manchmal auch in einen Messbecher gestellt. Sah zwar, wenn wir mal ehrlich sind, nicht wirklich schön aus, hat aber seinen Dienst getan. Nun haben wir eine türkisfarbene Vase, die auch regelmäßig genutzt wird, sei es für gekaufte Blumen oder nun für Blumen aus unserem Garten.

Yogamatte

Ich meditiere täglich, doch dafür nutze ich dies Yogamatte nicht, denn ich finde meinen Teppich bequemer. Ich nutze diese jedoch für entweder Yoga oder für mein morgendliches Workout. Bis vor ein paar Jahren hatte ich keine Yogamatte. Workouts habe ich dann immer auf dem Teppich im Wohnzimmer gemacht, was teilweise ziemlich unbequem war. Als ich dann überlegt hatte, mir eine Matte zu kaufen, kam ich ins Gespräch mit einer Verwandten. Sie hatte durch Zufall eine Yogamatte, die sie sich vor Jahren gekauft hatte, aber nicht nutzte. Sie hat mir ihre Matte dann geschenkt, worüber ich heute noch sehr dankbar bin!

Nur ein Exemplar_Yogamatte

Es gibt natürlich noch weitere Gegenstände, von denen ich nur jeweils 1 Exemplar besitze. Die hier genannten, sind die Dinge, die ich im Alltag tagtäglich nutze.

Was sind die Gegenstände, von denen du nur jeweils ein Exemplar besitzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.