Das Kleiderschrank- Experiment

Kerstin vom Blog Keri Chaotic macht seit Anfang des Jahres ein Kleiderschrank – Experiment. Da ich solche Aufgaben und Herausforderungen liebe, dachte ich mir, dass ich das im Februar jetzt auch mal mache. Ich freue mich über jeden der mitmachen will. Ich werde dann wöchentlich eine kleine Zusammenfassung machen, wie es gerade läuft, so wie ich es letztes Jahr auch bei der Less Waste Challenge im Februar gemacht habe.

Das Kleiderschrank Experiment

Wir werden nun also die nächsten Wochen aussehen und wie läuft das Experiment bei mir ab? Die letzten Maschinen Wäsche sind gewaschen und es befindet sich aktuell nichts mehr im Wäschekorb. Leider kann ich nicht 4 Wochen keine Wäsche waschen, denn mein Freund benötigt gewaschene Kleidung… Zusätzlich besitze ich nicht so viel Unterwäsche und Strümpfe, dass ich den ganzen Februar durchhalten würde, ohne zu waschen. Ich werde jedoch, so bald etwas gewaschen ist, dies bis Ende Februar nicht zurück in die Schränke räumen, an denen ich mich bediene. Die gewaschene Kleidung darf sich eine Auszeit im Gästezimmer gönnen. Blusen, Cardigans und Blazer werde ich zwar wieder aufhängen, jedoch den Kleiderbügel verkehrt herum hängen, damit ich weiß, was ich anhatte. So bin ich gezwungen alle Kleidung zu nutzen, die ich besitze. Vielleicht wird es in diesen 4 Wochen auch Kleidung geben, von der ich mich trennen werde.

Natürlich halte ich euch wöchentlich darüber auf dem Laufenden, was ich getragen habe (mit Beweisfotos 😉), wie es mir die Woche über ging usw.

Ich glaube, dass obwohl ich die letzten Jahre meine Kleidung so radikal reduziert habe, ich doch noch einige Teile in meinem Kleiderschrank befinden, die sich heimlich so durch schlängeln und die es bei jeder Ausmistaktion doch wieder in den Kleiderschrank schaffen. Vielleicht bin ich dadurch ja auf dem Weg zu einer Capsule Wardrobe? Lassen wir uns überraschen.

Ein Gedanke zu „Das Kleiderschrank- Experiment

  1. Hallo liebe Esther,

    ich freue mich sehr, dass du mitmachst. 🙂 Herzlichen Dank! Ich bin gespannt was du für Erkenntnisse aus dem Kleiderschrank-Experiment mitnehmen wirst und freue mich schon deine Beiträge darüber zu lesen.

    Herzliche Grüße
    Kerstin alias Keri Chaotic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.