Mein Bullet Journal 2021- Platz für Klarheit und Produktivität

Ein neues Jahr bedeutet für mich auch immer ein neues Bullet Journal. Für mich ist ein Bullet Journal ein Werkzeug, dass mir hilft produktiv zu sein und Klarheit in mein Leben zu bringen. Es ist mehr als nur ein Kalender und weniger als ein Journal, in das ich all meine Gedanken schreibe.  

Für mich liegen die Vorteile eines Bullet Journals darin, dass es etwas ist, was ich gestalten kann, so wie ich es brauche und so wie es mir hilft. Ich muss mich nicht an vorgegebene Layouts halten. Ich kann es bunt gestalten oder eher minimalistisch. 

Bullet Journal 2021

Vorbereitungen für mein Bullet Journal 2021

Dieses Jahr habe ich es etwas anders gemacht, als in den Jahren zuvor, in denen ich mir oft die Inspiration bei anderen geholt habe. Was dieses Jahr anders war, war, dass ich durch meine alten Bullet Journals von 2017- 2020 gegangen bin. Ich habe geschaut, was ich genutzt habe, was mir geholfen hat und was mir gefallen hat. Ich habe überlegt, ob es etwas gibt, was mir für mein Bullet Journal in den letzten Jahren gefehlt hat. Nachdem ich dies getan hatte, habe ich mich dann auch von den alten Bullet Journals 2017-2019 getrennt und diese entsorgt.

Für mich ist ein Bullet Journal weniger ein Werkzeug bei dem ich mich komplett kreativ auslebe, also male und zeichnen oder sogar Fotos einklebe. Ich finde das wunderschön bei anderen, doch ich selbst habe dich nicht die Muße und die Lust und Zeit dafür. Wie gesagt, ist das Bullet Journal für mich eine Art Kalender + x. Es ist ein Werkzeug für mich, um produktiv zu sein und Klarheit in mein Leben zu bringen. Das Bullet Journal soll mein Leben unterstützen und alles beinhalten, was ich dafür benötige, sei es ein Habit tracker, ein Vision Board oder ein Platz, um alle meine Ideen und Aufgaben niederzuschreiben.

Ich habe mich auch dieses Jahr für das Bullet Journal vom EMF Verlag entschieden. In den Jahren 2017-2019 hatte ich den Leuchtturm 1917, doch was mir dabei nicht gefallen hat, ist, dass die Schrift durchblutet. Dies ist bei meinem aktuellen Bujo nicht der Fall. Da dich men Bujo in 2020 extensiv genutzt habe, mehr vielleicht als in allen Jahren zuvor, sah es gegen Ende auch ziemlich ramponiert aus. Das ist zwar ein wenig ärgerlich, aber es ist nun mal dazu da genutzt zu werden.

Aufbau meines Bullet Journals 2021

Wie habe ich also mein Bullet Journal dieses Jahr aufgebaut?

Auf der ersten Doppelseite habe ich das Motto für dieses Jahr. Ich habe dieses bei einem alten Kalender von Ella TheBee gesehen und mir das Motto für dieses Jahr „geklaut“, denn es repräsentiert meine Ziele.

Motto für Bullet Journal 2021

Danach folgen dann der Key, der Index und das Future Log. Das Future Log habe ich gestaltet, wie ich es letztes Jahr bereits auch getan habe, da es für mich zum jetzigen Zeitpunkt die beste Übersicht bietet.

Future Log Bullet Journal 2021

Anschließend kommt die Geburtstagsübersicht und eine Seite „Books read“.

Books read und Geburtstage Bullet Journal 2021

In den letzten Jahren hatte ich immer zwei Seiten „Book to read“, die ich oft nicht ungenutzt habe. Die Liste mit den Büchern, die ich gerne lesen möchte, habe ich jetzt auf mein Smartphone ausgelagert. Wenn ich diese weiterhin integrieren würde, könnte ich irgendwann ein ganzes Bullet Journal nur damit ausfüllen…Außerdem habe ich keine Lust mehr jedes Jahr wieder die Bücher von einem Bullet Journal in nächste zu übertragen, wenn ich es nicht geschafft habe diese zu lesen, jedoch weiterhin lesen möchte.

Auf den beiden folgenden Seiten habe ich meine Ziele für 2021 niedergeschrieben, unterteilt nach den Bereichen „Finanzen“, „Umgebung“, „Gesundheit“, „Persönliches Wachstum“, „Karriere & Business“ und „Beziehungen, Partnerschaft und Fun“.Da dies etwas sehr persönliches ist, habe ich Sie im folgenden unkenntlich gemacht.

Jahresziele Bullet Journal 2021

Danach kommen zwei Seiten mit meinem Vision Board für 2021. Dies ist etwas neues, was ich in mein Bullet Journal integriert habe. Ich habe bereits ein Vision Board zuhause an der Wand hängen, doch ich wollte zusätzlich noch eines, was das Jahr für mich repräsentieren soll und was ich dann immer bei mir trage, um mich an meine Ziele und Visionen zu erinnern.

Vision Board Bullet Journal 2021

Die nächsten vier Seiten sind der No Buy Challenge gewidmet. Erst habe ich zwei Seiten mit meinem Wunschzettel. Diesen habe ich für mich auch wieder in verschiedenen Bereiche unterteilt. Dort schreibe ich alles auf, was ich mir wünsche bzw. auch Dinge, die ich brauche  wie z.B. neue Laufschuhe. Auf der nächsten Seite habe ich dann meine Regeln für die No Buy Challenge 2021 sowie Tipps, Tricks und Anmerkungen und dann nochmal eine Seite unterteilt in die 4 Quartale des Jahres, auf denen ich mir notiere, was ich angeschafft habe und was ich losgelassen/ ausgemistet und aufgebraucht habe. Dort soll auch ein Fazit für jedes Quartal drin stehen, also wie habe ich mich gefühlt? Gab es Herausforderungen? Warum habe ich vielleicht meine Regeln gebrochen usw. 

Wunschzettel Bullet Journal 2021

No Buy Bullet Journal 2021

Die darauffolgenden vier Seiten gehören Estherloveslife von Statistiken, über Notizen und Platz für Video und blogpost Ideen. Die folgende Doppelseite habe ich dann mit Packpapier gestaltet und mir Klebeband „laminiert“. Für solche Seiten nutze ich gerne alte Zeitungsschnipsel, Reste von Packpapier oder auch Bilder aus Zeitungen und Zeitschriften. Dort habe ich dann Platz für ein Braindump und Listen alles Art. Das Gute an diesen beiden Seiten ist, dass ich dort Zettel mit Washi Tape einkleben kann und wenn ich diese erledigt habe bzw. nicht mehr benötige, dass ich diese dann durch neue ersetzen kann. 

Statistiken Bullet Journal 2021

Braindump Bullet Journal 2021

Und dann sind wir auch schon bei der Monatsübersicht für den Januar, die ich im Nachhinein etwas zu bunt finde. Das werde ich ab Februar dann wieder ändern und das Bujo dann wieder etwas ruhiger gestalten.

Nach der Monatsübersicht folgt mein habit tracker und meine Monatsziele, bevor es dann direkt zu meinen Wochenübersichten geht. bei den Wochenübersichten habe ich in den letzten Wochen, Monaten und Jahren bereits einiges ausprobiert und die aktuelle Gestaltung ist die, die für mich am besten passt. Sie lässt mir Raum die einzelnen Tage zu planen und hat genug Platz meine Essensplanung zu integrieren, Zitate für die jeweilige Woche und auch die Wochenziele, die ich mir setze. 

Monatsübersicht Bullet Journal 2021

Monatsziele Bullet Journal 2021

Wochenübersicht Bullet Journal 2021

Die Wochenziele sind die Jahresziele herunter gebrochen auf Quartale, Monate und dann die entsprechende Woche.

Wie gestaltest du dein Bullet Journal? Gibt es etwas, was bei dir auf gar keinen Fall im Bujo fehlen darf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.